Barfußpark Lienen im Teutoburger Wald nahe Osnabrück

lienen.kies.jpg (80993 Byte)

 

 

 

lienen_fusswasch.jpg (127870 Byte)

lienen_kneipp.jpg (62687 Byte)

lienen_splitt.jpg (118631 Byte)

lienen_sand.jpg (105282 Byte)

lienen_holz.jpg (77038 Byte)

lienen_mulch.jpg (106461 Byte)

lienen_schienen.jpg (50260 Byte)

Fackelwanderung:
lienen_fackel2.jpg (44630 Byte)

lienen_fackellauf.jpg (65021 Byte)

 

Barfußpark Lienen

Teutoburger Wald

 

Im Frühjahr 2002 hat das Ortsmarketing Lienen-Kattenvenne mit großem Elan einen abwechslungsreichen Barfußpark eingerichtet und engagiert sich seither für die Instandhaltung und Weiterentwicklung.

Der ca. 2 km lange Rundkurs beginnt unmittelbar neben dem Dorfteich und der Tourist-Information im Haus des Gastes. Dort können Schuhe und persönliche Gegenstände in Schließfächern aufbewahrt und die Arm- und Fußwaschbecken benutzt werden.

Im Anfangsbereich lädt ein großzügiges Wassertretbecken zur Kneippanwendung ein. Von da führt der Weg über eine Feuchtwiese zum ersten Höhepunkt, einem erfrischenden Bachlauf.

lienen_bach.jpg (137609 Byte)

Weiter geht es entlang der Wiesen, Äcker und Pferdekoppeln. Es gibt zahlreiche Stationen mit verschiedenen Arten von Kies, Splitt, Sand, Rinde, Pflaster, Schlamm etc.

lienen_pflaster.jpg (96496 Byte) lienen_schlamm.jpg (95562 Byte)

Kurz vor dem Ziel bietet sich den kleinen Besuchern ein Wasserspielplatz mit einer interessanten Spiralpumpe und tollen Möglichkeiten, Wasser zu stauen und im Sand zu matschen.

lienen_schraube.jpg (83260 Byte)

Der Eintritt ist frei, die Kosten für die Schließfächer betragen 1 Euro. Die Barfußparksaison in Lienen dauert vom 1. April bis 31. Oktober. Eine besondere Attraktion sind die Fackelwanderungen bei Vollmond.

Hunde sind erlaubt, dies verbindet sich mit der ausdrücklichen Bitte, den Hund an der Leine zu führen und eventuelle "Hinterlassenschaften" selbstverständlich sofort zu entfernen.
 

Anfahrt:

Eine Anfahrtskizze und Information über Parkmöglichkeiten finden sich auf dieser Seite. Wer mit dem Bus kommt, geht 200 m von der Haltestelle Feuerwehrhaus bis zum Dorfteich.